Forschung

Die Stiftung unterstützt kryptografische Grundlagenforschung in Bereichen, die entscheidend für den Fortschritt bei der Leistung und Nutzbarkeit von dezentralisierten Netzwerken, Blockchain-Technologie und Datenschutzplattformen sind, einschließlich der Unterstützung von Entdeckungen in digitalen Signaturen, Konsensprotokollen, Mix-Netzwerken sowie MPC und Smart Contract Computing.

Aktuell

Ermittlung privater Benutzer

Ein neues Benutzererkennungsprotokoll, das Informationen minimiert, die dem System in anonymen Kommunikationssystemen offengelegt werden.

W-OTS(+) im Ärmel [mit IOHK/Cardano]

Integration von quantenresistenten Signaturen in bestehende Kryptowährungs-Wallets, die einen Fallback-Mechanismus im Falle eines Angriffs auf Legacy-Signaturen schaffen.

Tweakable Sleeve [mit IOHK/Cardano]

Verbesserte Version des ursprünglichen Sleeve (ein Mechanismus zur Integration eines quantensicheren Fallbacks in bestehende Kryptowährungs-Wallets). Diese Arbeit stellt eine sauberere und modularere Konstruktion bereit.

E-Cash 2.0

Eine CBDC-Referenzimplementierung, die Unterstützung für die makroökonomische Politikgestaltung auf der Grundlage von Transaktionstrends in Kombination mit beispielloser Privatsphäre bietet.

Votexx (Eingereicht, wartet auf mögliche Annahme) [mit vielen akademischen Kraftpaketen]

Neuartiges Abstimmungsschema, das den Sicherheits- und Datenschutzherausforderungen von Fern- und Online-Abstimmungen gerecht wird, einschließlich der Bekämpfung der Manipulationsgefahr durch Stimmenverkauf.

Zukunftsforschung

xx Stipendienprogramm der Stiftung

Dieses Programm wird in Kürze veröffentlicht, um die weitere Arbeit zu unterstützen, um die Blockchain-Technologie schneller, sicherer, zuverlässiger und privater zu machen.